Sie sind hier: Startseite Familienherkunft/-geschichte+alte Familienfotos Gajewski, Wappen Doliwa
Benutzerspezifische Werkzeuge

Gajewski, Wappen Doliwa

 

  1. Gajewnick, Wappen Doliwa

    Diese Familie siedelt in Gajewnik in der Wojewodschaft Sieradt.

    Jakob, der Sohn von Wawezyn von Gajewnik ist an der Universität zu Krakau im Jahre 1424.

    Stanislawlebt in der Wojewodschaft Sieradz undStanislaus auf dem Gebiet Sochaczew. Sie unterschrieben die Wahl für Jan Kazimieruz Wasa König von Polen 1648-1668 (Schweden).

    Gabryel ist der Küchenmeister beim Primus Erzbischof Wladyslaw Lubienski, Wappen Pomian im Jahre 1641-1652.

    Barbara hochwohlgeborene Zofii von Glowacka, Wappen Prus I ist die Frau von Zbigniew Pstrokonski, Wappen Poraj im Jahre 1552, die Mutter des Bischofs von Kujawa, Maciej III Pstrokonski, gestorben im Jahre 1609.
    (A. Boniecki Herb. Polski T V r. 1902 S. 343))


    Franciszek von Piwkowski geboren 29.1.1823 in Biala , verheiratet mit Honorata von Pstrokonska geboren 1829 in Stronsko/Remnieszow, Wappen Budzisz/Poraj
    (Kas. Nies. T. VII T. VII r 1841 S. 564)

  2. Koscierzya, ein Dorf in der Gemeinde Wroblew bei Sieradz.
    Zuerst siedelte hier die Sippe von Poraj, genannt Koscierski und danach die Familie Pstrokonski.
    Im jetzigem Park entdeckte man Spuren der vorherigen Höfe und Verteidigungsanlagen vor dem 14. Jahrhundert.
    (Verband der Arbeitsgemeinschaft Höfe im Park. (auf der Straßenkarte Nr. 11-34-13-14, Sieradz

    Gerd von Piwkowski, Wappen Kosemczy Nov. 2020

Artikelaktionen
« Juli 2021 »
Juli
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031